Warum Schamott und nicht Cordierit, oder Stein oder oder ...

Eine Brandrede für Schamott!

Vorweg: Unsere Pimotti Pizzasteine sind aus sehr hochwertigem und 100% lebensmittelechtem Schamott gefertigt und kommen ausschließlich aus der EU.

Schamott ist generell sehr weich und schwer zu bearbeiten und da reißt leider auch schnell mal eine Kante etwas aus. Er kann auch kleine optische Makel auf der Oberfläche haben. Das ist normal und Schamott ist so. Wenn es rein um die Optik des Materials geht, hätten wir schon vor Jahren auf irgend ein billiges, künstliches Keramikmaterial aus China, so wie 97% unserer Mitbewerber wechseln müssen.

ABER an einem hochwertigen Schamottstein führt jedoch kein Weg vorbei, wenn man zu Hause sensationelle Pizzen backen möchte. Alle härteren Materialien haben schlechtere Eigenschaften beim Backen die man sieht und schmeckt. Daher sind wir nach mittlerweile 7 Jahren immer noch bei echtem hochwertigen Schamott mit all seinen Nachteilen, hauptsächlich optischer Natur. Jeder Stein wird bei uns von Hand nachbearbeitet, damit die Kannten nicht scharfkantig sind. Dabei wird auch die Spreu vom Weizen getrennt und es entsteht viel Ausschuss. Diesen Ausschuss verwerten dann mehrere Hafnermeister wieder in gemauerten Kachel-, Brotback- und Pizzaöfen, weil in einem ofen ist eine unschöne Steinkannte nebensächlich.

Viele unserer Mittbewerber versuchen nun Schamott als veraltertes Material schlecht zu machen und behaupten Schmott bricht, löst sich von selber auf,... Ich frage nur wieso Wärmespeicher und Kachelöfen dann heute nach wie vor mit Schamott gebaut und gefüllt werden, wenn das billigere Coirdierit Material so viel besser wäre. Denken Sie darüber nach und bilden Sie sich ihre eigene Meinung!

Ja Schamottsteine haben eine sehr geringe Zugfestigkeit und können leicht brechen (Cordierit bricht aber ebenso), wenn sie mittig keine Unterstützung vom Rost haben (also durchhängen). Bedenken Sie dass diese Steine von außen auf 300°C erhitzt werden und innen in der ersten 10 Minuten noch kalt sind. Da sind enorme Spannungen innheralb des Steines und trotzdem brechen diese nicht, wenn sie mittig satt aufliegen! Wir haben einzelne Steine die seit 5 Jahren in unseren Testöfen im Dauertestbetrieb. Diese sind bis auf die Flecken in gleichem zustand wie am ersten Tag. Wichtig hier zu sagen ist, dass die Flecken nicht als Verschmutzung, sondern als Patina zu sehen sind

In 99,9% der Fälle bricht Schamott nur wenn dieser unsachgemäß behandelt wird. Sollte es sich doch mal um einen Materialfehler handeln, dann tauschen wir den Stein selbstverständlich aus. Aber es ist wie bei einem Auto – wenn man es an die Wand stellt, ist nicht der Hersteller schuld!

Cordierit hingegen läßt sich super industriell bearbeiten, ist weit glatter – sieht also toller aus – was für die den einen oder anderen wichtiger ist als perfekte Backergebnisse. Vorteilhaft bei Cordierit aus China ist auch, dass Sie sich in China alles was das Herz begehrt zertifizieren lassen können. Wenn Sie wünschen bekommen Sie zum Beispiel ein Zertifikat, dass der Stein einen hohen Vitamin C Gehalt hat, oder auch der Potenz förderlich ist. Nachweisen kann es ihnen sowieso niemand, und Konsequenzen wenns mal anders wäre, hat es für die Chinesen auch keine

In der Industrie wird Cordierit ABER ALS HITZEISOLATOR verwandt, sprich um Hitze zB in Hochöfen nach aussen hin abzuhalten und einzudämmen - Sprich das Gegenteil von Wärmeleitend oder -speichernd. Cordierit läßt sich weit schlechter aufheizen und hält die Wärme auch nicht so lange. Beispiel: Ein Pimotti 5cm Stein braucht ca 50-60 Minuten um auf Maximaltemperatur zu sein. Ein gleich dicker Cordieritstein hat nach 80-90 Min noch immer nicht die Maximaltemperatur erreicht- wie gesagt das Material ist ein Hitzeisolator.

Übrigens kommt fast das ganze Material des Großteils unserer Mitbewerber aus ein und demselben Werk in China. Vesuvo=Weber=Hofer=Lidl=Bauhaus=relaxDays=benehacks=….

Wohingegen unsere gesamten Pimotti Produkte aus in der EU hergestellten Komponenten bestehen. Die Steine sind 100% lebensmittelzertifiziert!

Weiterführende Infos: Unterschiede in den Verschiedenen Steinstärken: Grundaussage: je dicker der Stein desto besser die Ergebnisse!

 

So das ist jetzt eine Brandrede für Schamott geworden. Ich hoffe Ihnen die Unterschiede erklärt zu haben